Steinschlagreparatur | Tönungs- & Sonnenschutzfolien | Scheibenaustausch | Sonderverglasung | Fahrzeugdekore PKW, LKW und Bus aller Fabrikate


Tönungsfolien und Sonnenschutzfolien für Autoscheiben

Gesetzliche Situation in Deutschland

VW Passat Alu Light

Welche Art der Beschichtung ist erlaubt?

Beschichtung der Heckscheibe - ERLAUBT

  • zweiter Außenspiegel muss vorhanden sein
  • ABG liegt dem Film bei und wird dem Kunden ausgehändigt
  • Abnahme durch Prüfinstitut (z.B. TÜV) nicht notwendig


Beschichtung ab B-Säule nach hinten - ERLAUBT

  • ABG liegt dem Film bei und wird dem Kunden ausgehändigt
  • Abnahme durch Prüfinstitut (z.B. TÜV) nicht notwendig


Beschichtung der vorderen Seitenscheiben - BEDINGT ERLAUBT

  • Lichtdurchlässigkeit Glas/Film muss höher als 70% sein (ABG vorhanden für Safety Film auf Klarglas)
  • Film muss optisch einwandfrei verlegt sein
  • getönte Seitenscheiben fast aller Hersteller haben 70% Lichtdurchlässigkeit. Somit ist der gesetzlich erlaubte Bereich ausgereitzt. Eine klare Folie hat max. 96% Lichtdurchlässigkeit und wäre damit verboten.
  • Einzige Ausnahme sind diverse Keile oder Ausläufer von Tribals. Die Sicht zur Seite und in die Rückspiegel darf dabei nicht beeinträchtigt sein.


Beschichtung der Frontscheibe - GANZFLÄCHIG NICHT ERLAUBT

  • Maximal 10 cm im oberen Bereich
  • Maximal 10% der Scheibenfläche